Polen: Vertrag über US-Raketenschild wird Mittwoch unterzeichnet

18. August 2008, 12:58
posten

Auch politische Beistandserklärung geplant

Warschau - Das Abkommen über die Stationierung eines US-Raketenabwehrschilds in Polen soll am kommenden Mittwoch in Warschau unterzeichnet werden. Das gab der polnische Außenminister Radoslaw Sikorski in einem Interview mit der Tageszeitung "Dziennik" (Montagsausgabe) bekannt. Dazu werde US-Außenministerin Condoleezza Rice in der polnischen Hauptstadt erwartet. Geplant sei auch die Verkündung einer politischen Beistandserklärung. Diese enthalte die Verpflichtung, dass die USA und Polen gemeinsam auf militärische Bedrohungen reagieren.

Nach dreijährigen Verhandlungen hatten sich die beiden Länder am vergangenen Donnerstag auf die Aufstellung von zehn US-Abfangraketen in Polen verständigt. Im Gegenzug erhält Polen eine Batterie von US-"Patriot"-Luftabwehrraketen. Damit entsteht in dem Land erstmals ein US-Stützpunkt. Washington will zusätzlich die Modernisierung polnischer Streitkräfte finanziell unterstützen.

Die Raketenabwehr soll nach Angaben der USA zum Schutz vor möglichen Raketenangriffen aus "Schurkenstaaten" wie dem Iran errichtet werden. Dem Bau eines zugehörigen Radarsystems hatte Tschechien bereits im Juli zugestimmt. Russland betrachtet die US-Abwehr nahe seiner Grenze jedoch als Gefahr für die eigene Sicherheit und droht mit Gegenmaßnahmen. (APA/dpa)

 

Share if you care.