24 chinesische Bergleute nach Explosion eingeschlossen

18. August 2008, 11:43
posten

56 Arbeiter konnten sich unverletzt retten

Peking - Eine Gasexplosion hat am Montag ein Kohlebergwerk im Nordosten Chinas erschüttert. 24 Bergleute waren danach unter Tage eingeschlossen, wie die Nachrichtenagentur Xinhua meldete. 56 Arbeiter konnten sich unverletzt retten. Die Bergwerke in China gehören wegen der mangelhaften Sicherheitsstandards zu den gefährlichsten der Welt. Jährlich sterben dort rund 3.700 Menschen bei Explosionen, Bränden und Überflutungen. Im Juli meldeten die staatlichen Medien, dass die Sicherheit nun durch stärkere Kontrollen von Gas in den Gruben verbessert worden sei. (APA/AP)

 

 

Share if you care.