OSZE will 100 Beobachter mehr schicken

17. August 2008, 19:30
2 Postings

Treffen am Montagnachmittag in Wien - Derzeit 200 Beobachter im Einsatz

Helsinki - Die Organisation für Sicherheit und Zusammenarbeit in Europa (OSZE) kommt am Montagnachmittag in Wien zusammen, um die Entsendung von 100 zusätzlichen Beobachtern nach Georgien zu beschließen. Er habe als amtierender OSZE-Vorsitzender die Mitglieder des ständigen Rates zusammengerufen, um über die Verstärkung zu entscheiden, sagte der finnische Außenminister Alexander Stubb am Sonntag in Helsinki.

Derzeit sind in Georgien 200 OSZE-Beobachter im Einsatz. Vor Beginn des Konflikts zwischen Russland und Georgien waren auch acht Beobachter in der umkämpften Region Südossetien vertreten. Die OSZE schlägt vor, ihre Zahl dort auf 100 zu erhöhen und hat dafür nach eigenen Angaben die Zustimmung Moskaus. (APA/AFP)

 

Share if you care.