Nervöser Saakaschwili kaut auf seiner Krawatte

17. August 2008, 15:19
164 Postings

Glaubte Kameras würden noch nicht laufen - BBC verwendete Video-Ausschnitt - Russischer Psychiater konstatiert "seelische Störung"

Hamburg - Georgiens Präsident Michail Saakaschwili zeigt nach dem verlorenen Krieg gegen Russland Nerven: Eine Fernsehkamera fing Bilder ein, wie er auf seiner Krawatte herumkaut. Die BBC verwendete den Sekundenausschnitt in einem Bericht, von dort verbreitete er sich im Internet. Auf dem Videoportal "Youtube" war der Schnipsel am Sonntag in mehr als 30 Versionen zu finden, und mit tausenden Abrufen.

Auch die russische Propaganda ließ sich den unbedachten Moment des Georgiers nicht entgehen. Der landesweite Sender ORT zeigte den Film am Samstagabend und ließ einen Psychiater zu Wort kommen: "Auf dem Bildschirm ist ein Mensch mit klaren Symptomen einer seelischen Störung zu sehen, der sein Verhalten nicht kontrollieren kann und äußerst verschreckt ist."

Wahrscheinlich entstanden die Bilder vor einer offiziellen Fernsehansprache Saakaschwilis, als er nicht wusste, dass die Kamera bereits lief. Der Präsident sitzt vor den Flaggen Georgiens und der Europaflagge. In der rechten Hand hält er einen Telefonhörer, in der linken seine rote Krawatte, auf der er nervös herumkaut. (APA/dpa)

 

  • Die Nerven weggeschmissen: Saakaschwilli kaut an seiner Krawatte. Bildausschnitt des BBC-Videos auf Youtube.
    Foto: Screenshot Youtube

    Die Nerven weggeschmissen: Saakaschwilli kaut an seiner Krawatte. Bildausschnitt des BBC-Videos auf Youtube.

Share if you care.