Hawaii: Separatisten besetzen historischen Palast

17. August 2008, 13:01
97 Postings

"Majestät Akahi Nuider, König von Hawaii" beansprucht seinen Thron - Polizei verhaftet 22 Personen

Honolulu - Eine Gruppe von Hawaii-Separatisten hat einen historischen Palast auf der Pazifikinsel besetzt, um die Unabhängigkeit von den USA auszurufen und einen eigenen König einzusetzen. "Majestät Akahi Nui, der König von Hawaii, hat den Thron von Hawaii wiedererlangt", erklärte die Gruppe zu ihrer Aktion vom Samstag, die nach zwei Stunden von der Polizei in Honolulu beendet wurde.

Bei dem Einsatz im Iolani-Palast wurden 22 Personen verhaftet, unter ihnen auch der als König eingesetzte Akahi Nui. Der ehemalige Arbeiter wurde gegen Zahlung einer Kaution von 50 Dollar (34 Euro) wieder freigelassen, doch wird weiter wegen Einbruchs gegen ihn ermittelt.

Weitere Besetzung angekündigt

Gouverneurin Linda Lingle sagte, den Palast-Besetzern müsse deutlich gemacht werden, dass ihr Verhalten nicht hingenommen werden könne. Nui aber zeigte sich wenig beeindruckt und kündigte an, den Iolani-Palast erneut zu besetzen. Erbaut wurde dieser im Jahr 1882, als Hawaii eine Monarchie war. Letzte Herrscherin war Königin Liliuokalani, die nach dem von den USA unterstützten Sturz der Monarchie 1893 verhaftet wurde. Die Inselgruppe gehört seit dem 21. August 1959 zu den USA. Dieser Tag wird auf Hawaii als "Admission Day" begangen. (APA/AP)

  • Bild nicht mehr verfügbar

    Polizeieinheiten vor dem Iolani-Palast in Honolulu. Die Separatisten haben nach ihrer Verhaftung weitere Aktionen angekündigt.

Share if you care.