Ex-Dubliner-Sänger Ronnie Drew gestorben

16. August 2008, 22:20
6 Postings

Mit 73 Jahren Krebsleiden erlegen - Verließ Band 1995 nach 33 Jahren

London - Ronnie Drew, einer der Mitbegründer der legendären irischen Folkgruppe The Dubliners, ist gestorben. Er erlag am Samstag im Alter von 73 Jahren in Dublin einem Krebsleiden, wie ein Freund des Sängers, Brian Hand, mitteilte.

Die irische Staatspräsidentin Mary McAleese würdigte Drew als einen "Meister der traditionellen irischen Musik". "Mit den Dubliners hat er unser einzigartiges musikalisches Erbe aufgefrischt", erklärte die Präsidentin. "Er hat den Menschen in Irland große Freude bereitet und darüber hinaus der ganzen Welt."

Der 1934 in Dublin geborene Drew gründete 1962 zusammen mit Luke Kelly, Ciaran Bourke und Barney McKenna die Dubliners. Die Band galt lange Zeit als Synonym für Irish Folk. 1995 verließ Drew die Gruppe nach 33 Jahren. Zur Begründung sagte er im Januar 2002 in einem Interview der Nachrichtenagentur AP: "Ich war es müde, immer wieder dasselbe zu machen." Er sei nicht im Streit gegangen, "aber die Luft war raus". (APA/AP)

 

Share if you care.