Zehntausende Muslime demonstrierten in Kaschmir

16. August 2008, 11:55
posten

Protest gegen den Tod eines politischen Führers der Separatisten - Seit mehr als sechs Wochen kommt es indischen Teil Kaschmirs zu heftigen Protesten

Srinagar/Indien - Zehntausende Muslime haben am Samstag im indischen Teil Kaschmirs gegen den Tod eines politischen Führers der Separatisten protestiert. Scheich Abdul Aziz war am Montag getötet worden, als die Polizei in eine Demonstration feuerte. Die indischen Sicherheitskräfte hielten sich am Samstag zurück, um weitere blutige Zwischenfälle und eine Eskalation zu vermeiden.

Proteste seit sechs Wochen

Seit mehr als sechs Wochen kommt es indischen Teil Kaschmirs zu heftigen Protesten der dortigen muslimischen Mehrheit gegen die hinduistische Minderheit. Dabei wurden Dörfer angegriffen und Polizeiwachen angezündet. Mindestens 34 Menschen kamen dabei ums Leben. Die Auseinandersetzungen begannen im Juni als Streit über Land in der Nähe eines hinduistischen Schreins.

Viele Muslime im indischen Teil Kaschmirs fordern die Unabhängigkeit von Indien oder wollen einen Anschluss des Gebiets an Pakistan. In einem blutigen Guerillakrieg wurden seit 1989 mindestens 68.000 Menschen getötet. Indien wirft Pakistan vor, die Aufständischen zu unterstützen. (APA/AP)

 

Share if you care.