Kämpfe zwischen Rebellen und Militär im Nigerdelta

1. September 2008, 07:55
2 Postings

Rebellen vergelten Angriffe der Streitkräfte auf die Zivilbevölkerung: 29 Tote

Port Harcourt - Die wichtigste Rebellengruppierung in Nigeria hat nach eigenen Angaben in den ölreichen Provinzen im Süden des Landes 29 Militärangehörige getötet. Bei drei separaten Kämpfen mit den Streitkräften seien auch sechs Kämpfer der Rebellen getötet worden, teilte die Bewegung für die Emanzipation des Niger Deltas (MEND) am Samstag mit. Eine Bestätigung der Streitkräfte war zunächst nicht zu erhalten.

Vergeltungsmaßnahmen

Die Kämpfe seien Vergeltungsmaßnahmen für Angriffe der Streitkräfte auf die Zivilbevölkerung gewesen, erklärte die Rebellengruppe. Nigeria ist der größte Ölproduzent Afrikas, die Menschen im Ölfördergebiet des Nigerdeltas zählen aber zu den weltweit ärmsten. (APA/AP)

 

Share if you care.