ricardo.at übernimmt OneTwoSold

15. August 2008, 11:52
posten

Österreich wird um ein Internet-Auktionshaus reicher und gleichzeitig um eines ärmer: Am 1. September startet ricardo.at und übernimmt OneTwoSold

Wien  - Österreich wird um ein Internet-Auktionshaus reicher und gleichzeitig um eines ärmer: Am 1. September startet ricardo.at und übernimmt das operative Geschäft des österreichischen Online-Marktplatzes OneTwoSold, ein Schwesterunternehmen des Dorotheums. Damit gewinne das Unternehmen "von Beginn an eine Kundenbasis von 360.000 Mitgliedern", heißt es in einer Aussendung von ricardo.at.

Das bedeutet, dass es OneTwoSold ab September in der jetzigen Form nicht mehr geben wird. Das Auktionsgeschäft, die Kunden und die Marke werden an ricardo.at übergeben. Über den Kaufpreis wurde Stillschweigen vereinbart. Per Newsletter und über die Homepage des Unternehmens werden die Kunden ab sofort darüber informiert, dass sie ihre Bestellungen künftig über ricardo.at abwickeln müssen, da die OneTwoSold-Website aufgelöst wird.

Den Grund für die Übernahme erklärte OneTwoSold-Sprecher Torsten Heinicke so: "ricardo ist in der Schweiz und vor allem in Osteuropa sehr stark, während OneTwoSold nicht über den österreichischen Markt hinausragen konnte." Finanziell sei es dem Unternehmen aber nicht schlecht gegangen, sagte Heinicke. OneTwoSold sieht die Übernahme durch ricardo.at als "erfolgreiche Weiterentwicklung im Sinne der Kunden".

Kundenstock überzeugte

Zu der Übernahme ist es laut Heinicke gekommen, weil ricardo.at an OneTwoSold herangetreten ist. ricardo.at-Chef Gernot Pointner sagt, dass es "einfach leichter ist, bereits mit einem Kundenstock von 360.000 Mitgliedern zu beginnen". ricardo.at will nach eigenen Angaben mit der "Konzentration auf Österreich, Sicherheit, guter Beratung und günstigen Preisen" punkten. Mit dem Dorotheum als Partner bei Online-Auktionen möchte das Unternehmen auch in Sachen Kunst und Antiquitäten zum "Maßstab" in Österreich werden.

Die ricardo.at GmbH wurde im September 2007 gegründet und gehört zur MIH Internet Europe, einer Tochtergesellschaft der südafrikanischen Mediengruppe Naspers. Das Unternehmen mit Sitz in Wien beschäftigt aktuell zehn Mitarbeiter. International ist MIH Internet Europe unter anderem in der Schweiz (ricardo.ch), in Russland (mail.ru), in Polen (allegro.pl), in Tschechien, der Slowakei, Ungarn, Rumänien, Dänemark und in Norwegen mit Auktionshäusern vertreten.

OneTwoSold wurde 1999 als erstes österreichische Online-Auktionshaus gegründet und betreut derzeit 360.000 Kunden mit über 65.000 eingestellten Artikeln. (APA)

Share if you care.