LCD-Panel-Branche sieht sich nicht in Gefahr

15. August 2008, 11:06
6 Postings

Konjunkturflaute bewirkt Nachfrage- und Preisrückgänge Marktberuhigung zeichnet sich ab

Der scharfe Nachfragerückgang nach LCD-Panels in den letzten Wochen und Monaten stellt derzeit noch keine Gefahr für die Branche dar. Zu dieser Schlussfolgerung kommt Chuang-Yi Chiu, Präsident des renommierten taiwanesischen Panel-Produzenten Chungwa Picture Tubes im Rahmen einer Branchenanalyse. Wie das Branchenportal DigiTimes unter Berufung auf den Manager berichtet, sei die Panel-Industrie weitaus weniger stark von dem sich abzeichnenden Nachfrageschwund betroffen, als angenommen. Vielmehr sollte man in der aktuellen Situation einen kühlen Kopf bewahren und in das kommende Geschäftsjahr blicken. "Der drastische Nachfrageabschwung nach LCD-Panels ist nicht unnötigerweise eine schlechte Sache für die Industrie, da dies möglicherweise zu einer früher als zu erwartenden Knappheit am Markt 2009 führen könnte", wird Chiu zitiert.

Marktberuhigung

"Generell sehen auch wir eine Marktberuhigung. Dies hat speziell für Europa auch damit zu tun, dass die Konjunktur schwächelt, die Internationale Funkausstellung kurz bevorsteht und sich Kunden zum jetzigen Zeitpunkt mit Neuanschaffungen eher zurückhalten", unterstreicht Panasonic-Sprecher Peter Weber. Laut dem Fachmann hätte derzeit vor allem der Einzelhandel Schwierigkeiten, die mehrbestellten Geräte, die nicht zur Euro 2008 verkauft wurden, abzusetzen. Bei einer Präsentation der Erwartungen für das zweite Geschäftshalbjahr ließ der Chungwa-Picture-Tubes-Chef aber auch durchblicken, dass die Auslieferungen im August dieses Jahres besser ausfallen werden als die des Vormonats. Zudem gehe man fest davon aus, dass sich das Wachstum im September noch stärker darstellen wird.

zurückgehende Nachfrage

Kopfzerbrechen bereitet der Branche derzeit jedoch die Preisentwicklung. Obwohl sich diese ersten Schätzungen nach im August rückläufig entwickeln wird, nimmt der Konzern an, dass sich sowohl die durchschnittlichen Verkaufspreise als auch die absatzbezogenen Umsatzerlöse noch im September entsprechend einpendeln werden. Die zurückgehende Nachfrage führt Chungwa Picture Tubes vor allem auf schwächer als erwartete Verkaufszahlen bei 40-Zoll- und darüber hinausgehenden LCD-TV-Geräten zurück. Ursprünglich war Chiu davon ausgegangen, dass Geräte dieser Größe 30 Prozent der LCD-TV-Nachfrage ausmachen würden. Jetzt wären es kaum noch 20 Prozent. Seitdem viele Panel-Hersteller ihre Kapazitäten auf andere Segmente verlagert hätten, wäre ein Überangebot die Folge gewesen.

Weiterhin Wachstum

Auf das laufende Geschäftsjahr bezogen, könne man für die gesamte Branche auch weiterhin von einem Wachstum sprechen, so Chiu. Dennoch wird das schwache wirtschaftliche Umfeld samt der gestiegenen Energiepreise auch vor der Panel-Industrie nicht halt machen. Während viele Industriebeobachter im Nachfragerückgang bereits schlechte Vorzeichen für die Panel-Hersteller 2009 sehen, betrachtet Chiu die gegenwärtige Konjunkturflaute als kurzfristiges Phänomen, auf dem sich eine erholende Wirtschaft samt anziehenden Geschäft im kommenden Jahr begründet. Vorraussetzung dafür sei jedoch, dass Panel-Hersteller bei der Ausweitung der eigenen Produktionskapazitäten diszipliniert vorgehen und den Schwung aus der sich erholenden Wirtschaft ausnutzen. (pte)

  • Artikelbild
    epa/franck robichon
Share if you care.