Yahoo! findet Kompromiss mit Großaktionär Icahn

15. August 2008, 10:55
posten

Internet-Konzern hat zwei weitere Interessensvertreter des Großaktionärs Carl Icahn in seinen Verwaltungsrat aufgenommen

Yahoo! findet Kompromiss mit Großaktionär Icahn Sunnyvale - Der Internet-Konzern Yahoo! hat wie geplant zwei weitere Interessensvertreter des kritischen Großaktionärs Carl Icahn in seinen Verwaltungsrat aufgenommen. Im Zuge eines Kompromisses mit dem US-Milliardär berief Yahoo! am Donnerstag den früheren Chef des Medienkonzerns Viacom, Frank Biondi, und den Ex-Chef des Telekom-Unternehmens Nextel, John Chapple, in das Spitzengremium.

Pattstellung

Yahoo! hatte in den vergangenen Monaten mehrere Übernahmeangebote des Software-Konzerns Microsoft zurückgewiesen und war dafür von Investoren scharf angegriffen worden. Mit Icahn als einem der heftigsten Kritiker schloss das Unternehmen einen Kompromiss: Der US-Milliardär bekam drei Sitze im nun elfköpfigen Verwaltungsrat und ließ dafür seine Pläne zum Sturz des gesamten Gremiums fallen. Icahn will aber weiterhin ein Geschäft mit Microsoft erreichen. (APA/dpa)

Share if you care.