Fünf Tibet-Aktivisten in Peking festgenommen

15. August 2008, 08:18
posten

Nach Protesten der Organisation "Students For a Free Tibet" - Demonstranten sollen abgeschoben werden

Peking - Bei einem neuen Protest von Tibet-Aktivisten sind am Freitag fünf Ausländer von der Polizei festgenommen worden. Der Protest vor dem Neubau des chinesischen Staatsfernsehens begann in der Früh um 5.50 Uhr (Ortszeit), wie die amtliche Nachrichtenagentur Xinhua berichtete.

Nach Angaben der Organisation Students For a Free Tibet entrollten zwei Aktivisten ein Banner mit der Forderung "Befreit Tibet" über einer Werbetafel für die Olympischen Spiele. Nach Angaben der Gruppe dauerte der Protest etwa eine halbe Stunde. Derzeit sei unklar, wohin die Aktivisten von der Polizei gebracht wurden. Laut Xinhua waren sie mit Touristen-Visa eingereist und sollen abgeschoben werden. Drei von ihnen stammen aus den USA und jeweils einer aus Kanada und Großbritannien. (APA/dpa)

 

Share if you care.