Intercell: Erste Group rechnet mit Umsatzplus im Halbjahr

14. August 2008, 17:59
posten

Wien - Die Analysten der Erste Group Bank erwarten für die am Montag anstehenden Halbjahreszahlen des heimischen Impfstoffherstellers Intercell einen weiteren deutlichen Anstieg beim Umsatz. Für den Umsatz prognostizieren die Experten einen Wert von 17,57 Mio. Euro. Im Vorjahr hatte das Unternehmen im ersten Halbjahr einen Umsatz von 5,184 Mio. Euro erwirtschaftet.

Beim Betriebsergebnis (EBIT) rechnen die Experten mit einem Minus von 12,03 Mio. Euro. In der Vorjahresperiode lag der Wert bei minus 16,25 Mio. Euro. Unter dem Strich erwartet die Erste Group Bank einen Nettoverlust von 8,85 Mio. Euro nach 15,57 Mio. Euro im Vorjahr. Den Analysten zufolge habe das zweite Quartal bei der Ertragslage keine Änderungen gebracht. Das zweite Quartal sei mit dem Auftaktquartal 2008 zu vergleichen und es gäbe keine Anzeichen für irgendwelche Überraschungen bei den Zahlen.

Die Erlöse würden weiterhin auf den Zahlungen aus der strategischen Partnerschaft mit dem Schweizer Pharmakonzern Novartis basieren. Auch würde das Gros der Ausgaben weiterhin in Forschung und Entwicklung fließen. Erst in der zweiten Jahreshälfte sei mit zusätzlichen Einnahmen aus Meilensteinzahlung im Bereich des Impfstoffes Japan-B Enzephalities zu rechnen, so die Experten abschließend. (APA)

Share if you care.