31-Jähriger starb bei Wohnungsbrand in Fischamend

14. August 2008, 17:23
posten

Mann erlag den Folgen einer Rauchgasvergiftung

Wien  - Ein 31-Jähriger ist bei einem Wohnungsbrand in Fischamend im Bezirk Wien-Umgebung ums Leben gekommen. Die Leiche des Mannes wurde am Dienstag gefunden, bei in weiterer Folge durchgeführten Erhebungen wurde kein Fremdverschulden festgestellt, berichtete die NÖ Sicherheitsdirektion am Donnerstag. Der Mann sei an den Folgen einer Rauchgasvergiftung gestorben.

Überhitztes Fleisch, das auf einem Elektrogriller zubereitet wurde, dürfte die Flammen verursacht haben. Der Sachschaden in der Wohnung wurde mit etwa 60.000 Euro beziffert. (APA)

 

 

 

Share if you care.