Massenausbruch aus Hochsicherheitsgefängnis

14. August 2008, 16:48
posten

Großteil des Personals der Haftanstalt Khoni ist an der Front

Tiflis/Moskau - Im georgischen Kriegsgebiet sind bei einer Massenrevolte in einem Hochsicherheitsgefängnis im Westen des Landes rund 150 Schwerkriminelle ausgebrochen. Die Insassen seien bereits am Dienstag aus der Haftanstalt in Khoni geflohen. Das Gefängnis sei nicht so stark wie üblich bewacht gewesen, weil die Wärter zum Kriegsdienst eingezogen worden waren, sagte der georgische Justizminister Nika Gvaramia am Donnerstag laut Medien in Tiflis weiter.

Justizminister appelliert

Nur 50 Häftlinge seien wieder gefasst worden, einer wurde erschossen. Gvaramia appellierte "eindringlich" an die Flüchtigen, sich zu stellen. In Georgien gilt trotz der Waffenstillstands-Erklärung mit Russland weiterhin das Kriegsrecht. (APA/dpa)

 

Share if you care.