Stadlauer Malz in den roten Zahlen

14. August 2008, 12:41
posten

Die Stadlauer Malzfabrik AG hat im Halbjahr einen Verlust von 285.000 Euro verzeichnet, in der Vorjahresperiode war ein Gewinn von 457.000 Euro in den Büchern gestanden

Wien - Die börsenotierte Stadlauer Malzfabrik AG hat im ersten Halbjahr einen Verlust von 285.000 Euro verzeichnet, in der Vorjahresperiode war noch ein Gewinn von 457.000 Euro in den Büchern gestanden. Auch das Ergebnis der gewöhnlichen Geschäftstätigkeit (EGT) brachte einen Verlust von 285.000 Euro, nach einem Plus von 617.000 Euro im ersten Halbjahr 2007. Ursache für das schlechte Ergebnis sei er Abwertungsbedarf einiger Wertpapiere, heißt es im Halbjahres-Finanzbericht, der am Donnerstag veröffentlicht wurde. (APA)

Share if you care.