Drei regierungskritische Studenten freigelassen

14. August 2008, 12:09
10 Postings

Hatten angeblich "beleidigende" Zeichnungen und Artikel veröffentlicht

Teheran - Nach 15 Monaten sind im Iran drei wegen regierungskritischer Aktivitäten festgenommene Studenten unter Auflagen freigelassen worden. Wie einer der Väter am Donnerstag mitteilte, erfolgte die Freilassung der jungen Männer am Vorabend. Sie sollen nicht weiter juristisch verfolgt werden und können ihr Studium fortsetzen. Die Festnahme der Studenten von der Amir-Kabir-Universität in Teheran war im Mai 2007 erfolgt, im Oktober wurden sie zu Gefängnisstrafen zwischen 22 und 30 Monaten verurteilt.

Die Amir-Kabir-Universität gilt als Hort von Kritikern der iranischen Führung. Präsident Mahmud Ahmadinejad war bei einem Auftritt an der Hochschule ausgepfiffen worden. Die Haftstrafen gegen die drei Studenten waren nach Auskunft ihrer Anwälte mit "Beleidigung der heiligen Werte und der politischen Führer des Landes" begründet worden. Die jungen Männer mussten sich wegen der Veröffentlichung von Zeichnungen und Artikeln verantworten. (APA/AFP)

Share if you care.