Frauen bei Feuerwehr abgewiesen: Gremium eingeschaltet

14. August 2008, 12:10
60 Postings

Freiwillige Feuerwehr Brunn am Gebirge soll weibliche Mitglieder abgelehnt haben - Gleichbehandlungskommission wird aktiv

Mödling - Die Freiwillige Feuerwehr Brunn am Gebirge (Bezirk Mödling) soll Frauen bei der Aufnahme abgewiesen haben. Nun wurde in dem Fall die Gleichbehandlungskommission eingeschaltet. Josef Buchta, der NÖ Landesfeuerwehrkommandant, erläuterte, dass nach dem NÖ Feuerwehrgesetz eine Entscheidung über den Beitritt neuer Mitglieder dem Kommando der jeweiligen Feuerwehr zustehe. Er wünsche sich aber, "dass auch die Freiwillige Feuerwehr in Brunn am Gebirge künftig Mädchen und Frauen aufnehmen wird".

Etwa die Hälfte der 1.734 Feuerwehren Niederösterreichs hätten bereits Frauen als Mitglieder aufgenommen. "Auch im Einsatz leisten die weiblichen Mitglieder den gleichen Beitrag wie ihre männlichen Kollegen. Hier gibt es also keinen Unterschied nach dem Geschlecht", so Buchta. Er betonte, dass "der NÖ Landesfeuerwehrverband die Aufnahme von Mädchen in die Feuerwehrjugend und von Frauen in den Aktivdienst der Freiwilligen Feuerwehren begrüßt und fördert".

"Wir können auf die Schlagkraft der Frauen nicht mehr verzichten", meinte Buchta, der sich mehr weibliche Mitglieder in den Freiwilligen Feuerwehren Niederösterreichs wünschte. Von den rund 95.000 Feuerwehrmitgliedern in Niederösterreich seien derzeit fast 4.000 Frauen. (APA)

 

 

Share if you care.