Erste Kamera für Blinde

14. August 2008, 11:39
9 Postings

Ein Samsung-Designer hat mit der Touch Sight eine Digicam entwickelt, mit der auch sehbehinderte Personen Bilder aufnehmen können

Das Konzept klingt auf den ersten Eindruck sonderbar, doch Samsung-Designer Chueh Lee scheint etwas gelungen zu sein, was bisher nicht denkbar war: eine Digitalkamera für blinde Personen. Anstatt eines LCDs ist die Touch Sight mit einer leichten, flexiblen Braille-Zeile ausgestattet. Die aufgenommenen Bilder sollen auf dem Braille-Display dreidimensional dargestellt werden, sodass sie von sehbehinderten Personen erfühlt werden können, wie Yanko Design berichtet.

Bild und Ton gekoppelt

Aufgenommen werden die Bilder, indem die Kamera an die Stirn gehalten wird. Nach jedem Bild werden auch ein paar Sekunden Ton aufgenommen. Die Nutzer können ihre Bilder dann anhand der Tonaufnahmen sortieren und durchsuchen. Die "fühlbaren Fotos" der Kamera können auch mit anderen Touch-Sight-Nutzern geteilt werden.

Derzeit handelt es sich bei der Touch Sight noch um einen Prototypen. Ob die Kamera den Massenmarkt erreichen wird, ist bislang noch unklar. (red)

  • Statt eines Monitors wird die Aufnahme bei der Touch Sight auf einem Braille-Display dargestellt
    foto: yankodesign.com

    Statt eines Monitors wird die Aufnahme bei der Touch Sight auf einem Braille-Display dargestellt

Share if you care.