Schweizer Konsumentenstimmung im Keller

14. August 2008, 11:12
posten

Die Schweizer blicken düster in die Zukunft: Zum zweiten Mal in Folge ist der Index ihrer Stimmung im Juli stark zurückgegangen

Bern - Die Schweizer blicken düster in die Zukunft: Zum zweiten Mal in Folge ist der Index ihrer Stimmung im Juli stark zurückgegangen, wie das Staatssekretariat für Wirtschaft (SECO) am Donnerstag mitteilte.

Alle drei in die Berechnung der Konsumentenstimmung einfließenden Indices hätten sich verschlechtert, bilanziert das SECO aufgrund der vierteljährlichen Umfrage bei 1.100 Haushalten.

Die Beurteilung der allgemeinen Wirtschaftslage der vergangenen zwölf Monate fiel mit einem Minus von 25 Punkten deutlich finsterer aus als bei der letzten Umfrage im April (+2 Punkte).

Finanzielle Lage

Auch ihre finanzielle Lage im Blick auf die letzten zwölf Monate bezeichneten die Haushalte mit minus 28 Punkten als deutlich schlechter (April: -4). Für die finanzielle Zukunft sahen die Haushalte mit minus 9 Punkten ebenfalls schwärzer als noch im April (+7).

Der markante Rückgang der Konsumentenstimmung im Juli überrascht die Ökonomen. Grund für die düsteren Zukunftsaussichten Schweizer dürften vor allem die hohe Inflation und negative Nachrichten aus der Wirtschaftswelt sein.

"Der Rückgang der Konsumentenstimmung ist stärker ausgefallen als viele erwartet hatten", sagte UBS-Ökonom Felix Brill am Donnerstag gegenüber der Nachrichtenagentur SDA. Es handle sich insgesamt um ein enttäuschendes Ergebnis. (APA/sda)

Share if you care.