Korean Airlines mit Verlust

14. August 2008, 08:31
posten

Erstmals seit fünf Jahren flog die koreanische Fluggesellschaft im zweiten Quartal in die roten Zahlen

Seoul - Die größte koreanische Fluggesellschaft Korean Airlines ist wegen des gestiegenen Ölpreises und einer schwächere Nachfrage erstmals seit fünf Jahren in die roten Zahlen gerutscht. Im zweiten Quartal habe das Unternehmen einen Betriebsverlust von umgerechnet rund 75,3 Mio. Euro verbucht, teilte Korean Airlines am Donnerstag mit. Damit lag die weltgrößte Luftfrachtgesellschaft aber noch über den Markterwartungen.

Zuletzt hatte Korean Airlines 2003 einen Quartalsverlust erlitten, damals hatte die Lungenkrankheit Sars die asiatischen Airlines belastet. Im Zuge des hohen Ölpreises haben weltweit Fluggesellschaften mit hohen Kerosinpreisen zu kämpfen, die zwischen Jahresanfang und Ende Juli um 40 Prozent gestiegen sind. (APA/Reuters)

Share if you care.