Iwanow zieht Vergleich mit US-Angriff auf Afghanistan

14. August 2008, 00:07
8 Postings

Stelvertretender Premier: Jedes zivilisierte Land hätte genauso gehandelt

London - Der stellvertretende russische Ministerpräsident Sergej Iwanow hat das militärische Vorgehen seines Landes in Georgien mit der Reaktion der USA auf die Terroranschläge vom 11. September 2001 verglichen. Russland habe keine andere Wahl gehabt, als Georgien anzugreifen, nachdem das Nachbarland versucht habe, die Kontrolle über die abtrünnige Region Südossetien wiederzuerlangen, sagte Iwanow am Mittwoch in einem Interview des britischen Rundfunksenders BBC.

Jedes zivilisierte Land hätte genauso gehandelt, sagte er weiter. Russland unterstützt die Separatisten in Südossetien. (APA/AP)

 

Share if you care.