"Tschuschen:Power" - Kein Vergleich zu "Mitten im 8ten"

13. August 2008, 18:18
posten

Erster Ausstrahlungstermin ist der 18. Oktober auf ORF1, Sendezeit: 19 Uhr

Die ORF-Produktion "Tschuschen:Power" basiert auf einer Idee des Grazer Regisseurs Jakob M. Erwa. Fünf Folgen à 25 Minuten wurden bisher produziert. Erster Ausstrahlungstermin ist der 18. Oktober auf ORF1, Sendezeit: 19 Uhr.

Über die Produktionskosten will man sich seitens des ORF und der Filmproduktionsfirma Novotny&Novotny nicht äußern. Vergleichbar in Budget und Produktionsbedingungen sei "Tschuschen:Power" aber nicht mit der gefloppten Serie "Mitten im 8en", heißt es.

Die Serie um zehn Jugendliche, die mit einer Ausnahme alle Migrationshintergrund haben, spielt ausschließlich in Wien und wurde in den Sommern 2007 und 2008 gedreht. Alle Hauptdarstellerinnen und -darsteller sind Laien. Für das Drehbuch zeichnen Erwa und Thomas Reider verantwortlich. (mil/DER STANDARD; Printausgabe, 14.8.2008)

 

Zum Thema

Der ORF hofft auf "Tschuschen:Power" - Ab Oktober läuft die Serie rund um zehn Wien Jugendliche mit Migrationshintergrund - Damit kümmert er sich spät um eine große Zielgruppe: Ein Drittel der Wiener stammt nicht aus Österreich - Eine <b>Reportage</b>

 

Share if you care.