Budget des Erstligisten DSV Leoben bis Saisonende gesichert

13. August 2008, 17:01
2 Postings

Präsident Hans Linz hat zwei Angebot von Investoren vorliegen

Leoben - Die Befürchtungen, wonach dem Fußball-Erstligisten DSV Leoben vor Saisonende finanziell "die Luft ausgehen" könnte, scheinen unbegründet. Der langjährige Präsident Hans Linz, der sich derzeit auf Mallorca auf Geschäftsreise befindet, ließ am Mittwoch wissen, dass das 1,6 Mio. Euro betragende Budget, das er selbst zu 1,2 Mio. garantiere, bis Sommer 2009 ausfinanziert und gesichert sei.

Der Onkel von ÖFB-Teamstürmer Roland Linz bestätigte aber, dass er sich als Clubchef zurückziehen, seinen Anteil an Investoren übertragen und diese Übergabe bis September über die Bühne bringen wolle. Seinen Angaben zufolge sollen ein ausländischer und ein österreichischer Interessent aus einem anderen Bundesland bereits Angebote gelegt haben und die Summe mehr als doppelt so hoch wie die 1,2 Mio sein. Linz hatte vorher der Gemeinde Leoben angeboten, regionale Firmen zur Übernahme des aktuellen Tabellensechsten zu gewinnen. (APA)

Share if you care.