Eto'o bleibt doch bei Barca

13. August 2008, 16:54
10 Postings

Barcelona-Trainer Guardiola: "Habe meine Meinung geändert" - Aston Villa holte Verteidiger Cuellar von den Rangers

Barcelona/Birmingham - Der eigentlich schon ausgemusterte Stürmer Samuel Eto'o bleibt nun doch beim spanischen Fußball-Vizemeister FC Barcelona. Barca-Trainer Josep Guardiola, der den Kameruner ebenso wie Ronaldinho (jetzt AC Milan) und Deco (Chelsea) zum Verkauf freigegeben hatte, lenkte ein und berief Eto'o in den Kader für das Champions-League-Qualifikationsspiel gegen Wisla Krakau am Mittwochabend. "Dass Eto'o bleibt, war sein Wunsch, und es ist jetzt auch meiner. Ich habe meine Meinung geändert", erklärte Guardiola.

Der 27-Jährige war in den Testspielen mit fünf Treffern der erfolgreichste Schütze bei den Katalanen gewesen. Zudem war der Club mit seinem Vorhaben gescheitert, einen Stürmerstar wie Karim Benzema (Olympique Lyon), Emmanuel Adebayor (Arsenal) oder Didier Drogba (Chelsea) zu verpflichten. Auch erhielt Barça kein lukratives Angebot für Eto'o. Guardiola widersprach Presseberichten, wonach er sich aufgrund der schwachen Form von Thierry Henry zum Festhalten an Eto'o entschlossen habe.

Der englische Fußball-Premier-League-Verein Aston Villa hat am Dienstag um zehn Millionen Euro Ablöse Carlos Cuellar verpflichtet. Der 26-jährige spanische Verteidiger war vor seinem Transfer nach Birmingham beim UEFA-Cup-Finalisten und schottischen Rekordmeister Glasgow Rangers unter Vertrag gestanden. Aufgrund seiner Leistungen bei den Rangers war Cuellar von den schottischen Fußball-Journalisten zum Spieler der Saison gewählt worden. Die Rangers hatten Cuellar im Sommer 2007 um drei Millionen Euro von Osasuna verpflichtet. (APA/dpa/AFP)

 

  • Bild nicht mehr verfügbar

    Pep Guardiol: "Dass Eto'o bleibt, war sein Wunsch, und es ist jetzt auch meiner."

Share if you care.