Rogan und Mirna Jukic locker duch Vorläufe

13. August 2008, 14:32
36 Postings

Jeweils die drittbeste Zeit über 200 m Rücken und 200 m Brust - Dinko Jukic über 200 m La­gen hauchdünn im Semifinale - Koschischek mit OSV-Rekord über 100 m Kraul als 29. out

Peking - Europameister Markus Rogan hat sich am Mittwoch in Peking als Vorlauf-Dritter für das olympische Schwimm-Semifinale über 200 m Rücken qualifiziert. In 1:56,64 Minuten blieb der 26-Jährige 9/10 Sekunden über seinem OSV-Rekord. Nur die US-Amerikaner Ryan Lochte und Aaron Peirsol waren schneller. Der Wiener Sebastian Stoss verfehlte in 1:59,44 seine Bestzeit um 17/100 und schied als 19. aus. Das Semifinale ist für Donnerstag um 4.21 Uhr MESZ fixiert.

Die über 100 m Brust drittplatzierte Mirna Jukic hat ohne Probleme das olympische Schwimm-Semifinale über 200 m Brust erreicht. Die 22-Jährige schlug in den Vorläufen in 2:24,39 Minuten an und war damit hinter der US-Amerikanerin Rebecca Soni und der australischen Titelfavoritin Leisel Jones Drittschnellste des Feldes. Das Semifinale ist für Donnerstag um 4.56 Uhr MESZ angesetzt. Dinko Jukic hauchdünn ins 200-m-Lagen-Semifinale eingezogen

Der 19-jährige Dinko Jukic hat mit Glück das olympische Schwimm-Semifinale über 200 m Lagen erreicht. Der Vize-Europameister über diese Strecke blieb in 2:00,57 Minuten um 92/100 über seinen österreichischen Rekord, das reichte
als 16. aber mit 3/100 Vorsprung auf Rang 17 gerade noch für den Aufstieg in das Semifinale. Dieses ist für Donnerstag um 5.10 Uhr MESZ angesetzt. US-Superstar Michael Phelps kam als Sechstschnellster
weiter.

Die Wienerin Birgit Koschischek hat über 100 m Kraul mit dem österreichischen Rekord von 55,62 Sekunden Rang 29 belegt. Die 21-Jährige verbesserte ihre am 19. März bei den Europameisterschaften in Eindhoven fixierte bisherige OSV-Bestzeit um 63/100. Den Aufstieg in das Semifinale der Top 16 verpasste Koschischek um 92/100. (APA)

SCHWIMMEN - Vorläufe:

DAMEN:

100 m Kraul (Top 16 im Semifinale am Donnerstag um 4.10 Uhr MESZ/48 Teilnehmerinnen): 1. Hanna-Maria Seppala (FIN) 53,60 Sekunden - 2. Britta Steffen (GER) 53,67 - 3. Marleen Veldhuis (NED) 53,76 - 4. Natalie Coughlin (USA) 53,82 - 5. Francesca Halsall (GBR) 53,93 - 6. Lisbeth Trickett (AUS) 53,99 - 7. Pang Jiaying und Zhu Yingwen (beide CHN) je 54,01. Weiter: 16. Petra Dallmann (GER) 54,70 - 24. Inge Dekker (NED) 55,23 (EM-Dritte) - 29. Birgit Koschischek (AUT) 55,62 (österreichischer Rekord; bisher Koschischek 56,15 am 19.3.08 - EM Eindhoven)

200 m Brust (Top 16 im Semifinale am Donnerstag um 4.56 Uhr/40): 1. Rebecca Soni (USA) 2:22,17 Minuten - 2. Leisel Jones (AUS) 2:23,81 - 3. Mirna Jukic (AUT) 2:24,39 - 4. Sara Nordenstam (NOR) 2:24,47 - 5. Rie Kaneto (JPN) 2:24,62 - 6. Megumi Taneda (JPN) 2:24,75 - 7. Annamay Pierse (CAN) 2:25,01 - 8. Julia Efimowa (RUS) 2:25,07. Weiter: 16. Darae Jeong (KOR) 2:27,28 - 18. Amanda Beard (USA) 2:27,70 (Titelverteidigerin) - 20. Kirsty Balfour (GBR) 2:27,87 (Vize-Weltmeisterin)

4 x 200 m Kraul (Top 8 im Finale am Donnerstag um 5.32 Uhr/16): 1. Frankreich (Alena Popchanka, Celine Couderc, Camille Muffat, Coralie Balmy) 7:50,37 Minuten (Europarekord; bisher Deutschland 7:50,82 am 3.8.06 - EM Budapest) - 2. USA (Caroline Burckle, Chistine Marshall, Kim Vandenberg, Julia Smit) 7:52,43 - 3. Italien (Renata Fabiola Spagnolo, Flavia Zoccari, Alice Carpanese, Federica Pellegrini) 7:53,38 - 4. China 7:53,77 - 5. Schweden 7:53,83 - 6. Australien 7:55,10 - 7. Ungarn 7:55,26 - 8. Japan 7:55,63

HERREN:

200 m Rücken (Top 16 im Semifinale am Donnerstag um 4.21 Uhr/40): 1. Ryan Lochte (USA) 1:56,29 Minuten - 2. Aaron Peirsol (USA) 1:56,35 - 3. Markus Rogan (AUT) 1:56,64 - 4. Arkadij Wjatschanin (RUS) 1:56,97 - 5. Gregor Tait (GBR) 1:57,03 - 6. Hayden Stoeckel (AUS) 1:57,15 - 7. Ryosuke Irie (JPN) 1:57,68 - 8. Gordan Kozulj (CRO) 1:57,81. Weiter: 16. Tobias Oriwol (CAN) 1:58,94 - 19. Sebastian Stoss (AUT) 1:59,44

200 m Lagen (Top 16 im Semifinale am Donnerstag um 5.10 Uhr/46): 1. Ryan Lochte (USA) 1:58,15 Minuten - 2. Laszlo Cseh (HUN) 1:58,29 - 3. Thiago Pereira (BRA) 1:58,41 - 4. Ken Takakuwa (JPN) 1:58,51 - 5. Bradley Ally (BAR) 1:58,57 - 6. Michael Phelps (USA) 1:58,65 - 7. Alessio Boggiatto (ITA) 1:58,80 - 8. Keith Beavers (CAN) 1:59,19. Weiter: 16. Dinko Jukic (AUT) 2:00,57 - 17. Tamas Kerekjarto (HUN) 2:00,60

  • Bild nicht mehr verfügbar

    Rogan steigt zuerst ins Wasser und danach ins Semifinale auf.

  • Bild nicht mehr verfügbar

    Mirna Jukic schwimmt ohne Probleme ins Semifinale.

  • Bild nicht mehr verfügbar

    Dinko Jukic schwimmt mit Problemen ins Semifinale.

Share if you care.