1. Österreichischer Klimaschutzpreis wird vergeben

13. August 2008, 12:48
2 Postings

Bis 12. September können Projekte und Ideen für den Klimaschutz eingereicht werden, den Preis vergibt der ORF gemeinsam mit dem Umweltministerium

Wien - Der erste Österreichische Klimaschutzpreis von ORF und Umweltministerium wird vergeben: Unternehmen, Organisationen und Einzelpersonen sind aufgerufen, ihre Projekte und Ideen für den Klimaschutz bis 12. September einzureichen. Eine Jury trifft eine Vorauswahl von jeweils vier Projekten in vier Kategorien; diese werden im Oktober im ORF-Servicemagazin "Konkret" vorgestellt und dann das Publikum zur finalen Abstimmung eingeladen.

Der Klimaschutzpreis wird in den Kategorien "Gewerbe & Industrie", "Dienstleistung & Tourismus", "Ideen & Innovation" sowie "Alltag und Motivation" vergeben. Die Auszeichnungen werden am 4. November im Rahmen einer Gala von Umweltminister Josef Pröll (VP) und ORF-Generaldirektor Alexander Wrabetz verliehen. Die ausgezeichneten Teilnehmer erhalten zumindest eine Urkunde. Der Preis soll ab sofort jährlich vergeben werden; heuer wird er von der Bank Austria unterstützt.

"Dieser Preis soll Öffentlichkeit für jene Initiativen schaffen, die mit guten Lösungsansätzen das Klima schützen und neue Impulse für Umwelt und Wirtschaft geben", so der Umweltminister in einer Aussendung am Mittwoch. "Der Klimaschutz ist die größte Herausforderung, vor der die Gesellschaft weltweit und auf lange Zeit hin steht", meinte ORF-Kommunikationschef Pius Strobl.

Projekte können unter http://klimaschutzpreis.orf.at eingereicht werden. Weitere Informationen sind auch auf der Website http://www.klimaschutzpreis.at abrufbar. (APA)

  • Bild nicht mehr verfügbar

    Bis 12. September können Projekte und Ideen für den Klimaschutz eingereicht werden.

Share if you care.