Triumph-Adler mit gebremstem Optimismus

13. August 2008, 12:17
posten

Möglicherweise werde das für 2008 angestrebte 60-prozentige Wachstum bei Umsatz und Gewinn nicht in vollem Umfang erreicht

Nürnberg - Die sich abschwächende Konjunktur hat beim deutschen Bürodienstleister Triumph-Adler den Wachstumsoptimismus gebremst. Möglicherweise werde das für 2008 angestrebte 60-prozentige Wachstum bei Umsatz und Gewinn nicht in vollem Umfang erreicht, betonte der TA-Vorstand am Mittwoch bei der Vorlage der Halbjahreszahlen.

Angesichts der leichten Aufwärtsentwicklung im ersten Halbjahr halte die Führung des börsenotierten Unternehmens aber "im Wesentlichen" an seinen Zielen für 2008 fest. Um den angestrebten Umsatz von 440 Mio. Euro zu erreichen, seien allerdings erhebliche Anstrengungen erforderlich, räumte der Vorstand ein.

Im ersten Halbjahr verzeichnete der Lieferant von Druckern, Faxgeräten und Scannern einen leichten Umsatz- und Gewinnzuwachs. Der Umsatz kletterte in den ersten sechs Monaten im Vergleich zum entsprechenden Vorjahreszeitraum um 1,0 Prozent auf 207,7 Mio. Euro. Der Halbjahresüberschuss stieg bereinigt um einmalige Sondereffekte ebenfalls nur leicht. Mit aufgelösten Rückstellungen, die das Ergebnis verbesserten, kletterte der Überschuss von 5,0 auf 6,9 Mio. Euro. (APA/dpa)

Share if you care.