Univention Corporate Server 2.1 veröffentlicht

13. August 2008, 11:46
posten

Das Basis der Linux-Distribution bildet Debian - ergänzt durch ein zentrales Verwaltungsinterface

Das deutsche Linux-Haus Univention hat eine neue Version seines Univention Corporate Server 2.1 (UCS) veröffentlicht. Das Basis der Linux-Distribution bildet Debian - ergänzt durch ein zentrales Verwaltungsinterface.

Neues

Das Release UCS 2.1 kann alternativ zum Linux-Kernel 2.6.18 auch mit dem Kernel 2.6.24, der wesentlich mehr Hardware unterstützt, installiert werden. UCS 2.1 unterstützt jetzt auch standardmäßig x86-Architekturen mit 64 Bit. Eine weitere grundlegende Neuerung ist die Aufnahme der Netzwerk-fähigen Backup-Lösung „Bacula". (red)

 

Share if you care.