Coco Chanel: Vom Armenhaus in den Modeolymp

13. August 2008, 11:59
posten

Vor 125 Jahren wurde Coco Chanel in Paris geboren - Mit Glück hatte ihr Erfolg nichts zu tun

Paris - Am 19. August 1883 wurde Coco Chanel in einem Armenhaus als uneheliches Kind geboren. Vielleicht hatte die karge Umgebung auf ihre späteren Kreationen Einfluss: Ihre Kleidung prägt ein zweckmäßiger, purer Stil. Chanels "noble" Damengarderobe hatte dennoch immer einen Hang zur Schlichtheit.

Nur Glück?

"Es ärgert mich, wenn ich hören muss, ich hätte eben Glück gehabt. Niemand hat härter gearbeitet als ich", meinte Coco Chanel über ihre Karriere, die ihr Geschäft mit eigenen Händen aufbaute.

1921 brachte sie das Parfum Chanel No. 5 raus, das ein großer Erfolg wurde. Als Chanel nach neun Jahren nach Ende des zweiten Weltkrieges aus ihrem Schweizer Exil zurückkehrte, gelang der 70ig Jährigen ein fulminantes Comeback und sie eroberte die Modewelt.

Neue Lebensumstände

Bis zu ihrem Tod 1971 arbeitete Coco Chanel, die die veränderten Lebensumstände von Frauen in ihren Kreationen berücksichtigen wollte. Chanel in der 30igern: "Heutzutage fahren Frauen Auto. Mit Krinoline ist das nicht gut möglich." (red)

 

  • Coco Chanel wäre am 19. August 125 Jahre geworden.
    foto: a0001 upi
    Foto: A0001 Upi

    Coco Chanel wäre am 19. August 125 Jahre geworden.

Share if you care.