Stada gewinnt mehr

13. August 2008, 09:06
posten

Der deutsche Arzneimittelhersteller hat trotz des schwierigen Marktumfelds für Nachahmermedikamente seinen operativen Gewinn im Halbjahr gesteigert

Frankfurt - Der deutsche Arzneimittelhersteller Stada hat trotz des schwierigen Marktumfelds für Nachahmermedikamente seinen operativen Gewinn im ersten Halbjahr um acht Prozent gesteigert. Das operative Ergebnis habe sich auf 109,5 Mio. Euro erhöht, teilte das Unternehmen aus dem hessischen Bad Vilbel am Mittwoch mit. Im zweiten Quartal lag das operative Ergebnis nach Reuters-Berechnungen bei 52,9 Mio. Euro.

Analysten hatten im Schnitt mit 59 Mio. Euro mehr erwartet. Der Konzerngewinn legte im ersten Halbjahr nach endgültigen Zahlen um elf Prozent auf 64,7 Mio. Euro zu, der Umsatz um zwölf Prozent auf 822,8 Mio. Euro. Stada hatte Ende Juli seine Umsatzerwartung für das laufende Jahr gesenkt und geht für das zweite Halbjahr nur von einer gedämpften Geschäftsdynamik aus. (APA/Reuters)

Share if you care.