Boeing bleibt weiter im Rennen um neues Tankflugzeug

13. August 2008, 08:08
1 Posting

Nach Gerüchten Rückzug des Konzerns aus dem Bieterrennen - "Fortlaufender Dialog mit dem Pentagon"

Washington - Der US-Luftfahrtkonzern bleibt im Rennen um den Auftrag für das nächste Tankflugzeug der US-Luftwaffe. Man stehe mit dem Pentagon in einem fortlaufenden Dialog über den neu ausgeschriebenen Auftrag über 35 Milliarden Dollar, erklärte Boeing am Dienstag, nachdem schon Gerüchte aufgekommen waren, der Konzern werde sich aus dem Bieterrennen zurückziehen.

Kritiker der Neuausschreibung hatten erklärt, darin werde ein größeres Flugzeug und damit der Vorschlag von Northrop Grumman und EADS bevorzugt.

Fehler am ersten Vergabeverfahren

Das Pentagon hatte den Zuschlag ursprünglich dem europäischen EADS-Konzern und dessen amerikanischem Partner Northrop Grumman erteilt. Der Rechnungshof des US-Kongresses (GAO) hatte nach einer Beschwerde des amerikanischen EADS-Konkurrenten Boeing jedoch schwerwiegende Fehler am ersten Vergabeverfahren bemängelt. Daraufhin wurde der Auftrag der Luftwaffe für 179 Tankflugzeuge neu ausgeschrieben.

Vertreter der beiden Wettbewerber und des Pentagons kamen auf dem Luftwaffenstützpunkt Wright-Patterson in Dayton im US-Staat Ohio zusammen, um über die Anforderungen der US-Luftwaffe zu sprechen. (APA/AP)

Share if you care.