Prominente Abwesende bei Frankreich

12. August 2008, 20:07
9 Postings

Teamchef Raymond Domenech muss im Test­spiel gegen Schweden auf einige Topstars ver­zichten - Großer Umbruch bei der "Equipe Tricolore " ausgeblieben

Paris - Im 20-Mann-Kader der französischen Fußball-Nationalmannschaft für das Testspiel am 20. August in Göteborg gegen Schweden fehlen einige prominente Namen. Franck Ribery, Willy Sagnol (beide FC Bayern), Patrick Vieira (Inter Mailand), Samir Nasri (Arsenal) und Francois Clerc (Olympique Lyon) fehlen aufgrund von Verletzungen, Eric Abidal (Barcelona) wurde von Teamchef Raymond Domenech nicht berücksichtigt, weil der Verteidiger aufgrund seines Ausschlusses im letzten EM-Spiel der "Equipe Tricolore" gegen Italien in der ersten WM-Quali-Partie am 6. September in Wien gegen Österreich gesperrt ist.

Der Verjüngung zum Opfer fiel der 35-jährige Goalie Gregory Coupet, die neue Nummer eins dürfte Marseille-Schlussmann Steve Mandanda sein. Dafür stehen Rod Fanni (Rennes) und Yoann Gourcuff (Bordeaux) erstmals im Aufgebot, in dem trotz der vielen Ausfälle noch Stars wie Thierry Henry (Barcelona), Florent Malouda, Nicolas Anelka (beide Chelsea), William Gallas (Arsenal) oder Patrice Evra (Manchester United) aufscheinen. (APA/AFP)

  • Bild nicht mehr verfügbar

    Teamchef Raymond Domenech ist in Frankreich nicht unumstrittten.

Share if you care.