Austria nur einmal gegen Tiflis

12. August 2008, 18:00
166 Postings

Die UEFA streicht das Heimspiel der Georgier ersatzlos - "Rückspiel" in Wien entscheidet über Aufstieg

Wien/Nyon - Das Aufeinandertreffen zwischen der Wiener Austria und WIT Tiflis in der zweiten Qualifikationsrunde für den Fußball-UEFA-Cup wird zu einem im wahrsten Sinne des Wortes einmaligen Duell. Wie die UEFA am Dienstagabend bekanntgab, fällt die Entscheidung um den Aufstieg in die erste Hauptrunde in nur einem Spiel, das am 28. August (19.30 Uhr) im Horr-Stadion ausgetragen wird - damit kommt es am Wiener Verteilerkreis wohl zu einem Novum in der Europacup-Geschichte.

Keine Reise nach Rize

Das für Donnerstag (17.30 Uhr MESZ) geplant gewesene Hinspiel war von der UEFA bereits einige Stunden zuvor abgesagt worden. Die anhaltenden Kämpfe in Georgien hatten eine Reise des Vizemeisters aus Tiflis in den türkischen Ersatzspielort Rize unmöglich gemacht, wie der georgische Verbands-Generalsekretär Uscha Ugulawa dem europäischen Verband mitteilte. Danach ersuchte auch der georgische Verband offiziell, das Match nicht stattfinden zu lassen.

Kurz darauf entschied die UEFA dann, die erste Partie ersatzlos zu streichen. Über die speziellen Regeln für das Match im Horr-Stadion, ob etwa die Auswärtstorregel gilt, wird die UEFA in den kommenden Tagen gesondert informieren. Austrias AG-Vorstand Markus Kraetschmer meinte zu diesem Schiedsspruch: "Wir sind froh, dass wir jetzt zumindest einmal darüber im Klaren sind, dass es definitiv nur ein Spiel geben wird. Dass wir dabei Heimvorteil haben, ist sicherlich kein Nachteil."

Durch die Absage war auch die kurzfristige "Marathon-Tour" sinnlos, die Matthias Liptay in den vergangenen Stunden hingelegt hatte. Austrias Hospitality-Leiter war in der Nacht von Montag auf Dienstag via Nürnberg und Istanbul nach Trabzon und Rize gereist, um Ausschau nach Hotels zu halten und weitere organisatorische Details zu klären. Auch der kurzfristig organisierte Charterflieger kann nun wieder in den Hangar zurück geschoben werden.

Die Mannschaft der Wiener erspart sich die Reise in die Türkei und wird am Mittwoch um 9.30 und 15.30 Uhr in Wien trainieren. Den Donnerstag bekommen Acimovic und Co. frei, am Sonntag steht mit dem ÖFB-Cup-Match gegen Bad Aussee das nächste Pflichtspiel auf dem Programm. (APA)

Share if you care.