Flughafen Wien: RCB kürzt Kursziel

12. August 2008, 16:12
posten

Wien - Die Analysten der RCB haben das Kursziel für die Aktien des heimischen Flughafen Wien von 82,50 auf 61,00 Euro gekappt. Das Anlagevotum "Hold" wurde beibehalten. Nach dem Einbruch der Aktie um 33 Prozent seit April, bewege sich der Kurs auf dem für das "Worst-Case-Szenario" zu erwartenden Niveau, so die Experten.

Dieses fiktive Szenario beinhalte die Übernahme der heimischen Austrian Airlines (AUA) durch die deutsche Lufthansa, den Konkurs des Billigfliegers SkyEurope und eine substanzielle Reduktion der Kapazitäten von mindestens einer großen am Flughafen operierenden Airline. In ihrer Analyse berechnen die Wertpapierspezialisten für jede dieser drei möglichen Bedrohungen die Effekte auf die Betriebskennzahlen des Flughafen Wien.

Zentral sei jedoch die Frage um die Zukunft der AUA. Solange die AUA keinen Partner fände, sei keine Verbesserung des Aktienkurses zu erwarten, so die RCB-Analyse. Für das Jahr 2008 prognostizieren die Analysten einen Gewinn von 4,31 Euro je Aktie, für 2009 und 2010 soll ein Gewinn von 3,84 bzw. 3,95 Euro je Anteilsschein erwirtschaftet werden. (APA)

Share if you care.