Deutsche Bahn rollt nach Italien

12. August 2008, 16:11
posten

Die Deutsche Bahn soll Pläne haben, in Italien in die norditalienische Schnellbahngesellschaft einzusteigen

Berlin - Die Deutsche Bahn (DB) soll Pläne haben, in Italien in das Geschäft mit dem Personenverkehr einzusteigen. Nach Informationen der Tageszeitung "Die Welt" gibt es Gespräche zwischen der Bahn und der von Fiat- und Ferrari-Präsident Luca Cordero di Montezemolo gegründeten neuen privaten Schnellbahngesellschaft NTV (Nuovo Trasporto Viaggiatori). Verhandelt werde über eine Beteiligung der Deutschen. Ein Bahn-Sprecher wollte den Bericht nicht kommentieren.

"Montezemolo und seine Partner haben sicher ausreichend Kapital für dieses große Projekt. Aber es fehlt das Know-how in dieser Branche und das haben wir", zitiert das Blatt einen Bahnmanager.

NTV-Vorstandschef Giuseppe Sciarrone sagte der Zeitung, sein Unternehmen sei bereit, eine Minderheitsbeteiligung an einen "industriellen Partner" aus dem Ausland abzugeben. "Die Mehrheit und damit die Kontrolle wird in italienischer Hand bleiben. Aber natürlich wollen wir internationale Allianzen schmieden", sagte Sciarrone. NTV will im Jahr 2011 den Betrieb auf der Strecke Turin-Mailand-Rom-Neapel aufnehmen. Im Jahr 2011 soll auch der Personenverkehr in der Europäischen Union liberalisiert werden. (APA/AP)

Share if you care.