Mordstatistik

20. Februar 2003, 22:24
posten

In acht von zehn Mordfällen stammen die Opfer aus dem Familien-oder dem Bekanntenkreis der Täter. In Wien wurde im Vorjahr die geringste Mordrate seit den 70er-Jahren verzeichnet, die Polizei hatte es mit 25 Fällen zu tun, ein Jahr zuvor waren es doppelt so viele. Österreichweit wurden 2001 genau 150 Morde begangen, im Vergleich zu 2000 ein Minus von zwölf Prozent.

Mord hat die höchste Aufklärungsrate, 95 Prozent. Anzeigen wegen strafbarer Handlungen gegen Leib und Leben sind generell rückläufig: 80.247 Anzeigen waren es 2001, ein Jahr davor ein Fünftel mehr. (simo/DER STANDARD, Printausgabe, 21.2.2003)

Share if you care.