WWF warnt vor Zerstörung der Korallenriffe

20. Februar 2003, 17:53
posten

... und zeichnet deutlich die Folgen, wenn derart voran geschritten wird

Genf - Die Umweltschutzorganisation WWF hat eindringlich vor der weltweit fortschreitenden Zerstörung der Korallenriffe gewarnt. Die Zerstörung gefährde auch das Einkommen und die Arbeitsplätze von Tausenden Menschen in Entwicklungsländern, erklärte der Worldwide Fund for Nature (WWF) am Donnerstag in Genf. Zudem könnten mit dem Verlust der Korallen bisher noch nicht entdeckte Wirkstoffe gegen Krankheiten wie Krebs oder Aids verloren gehen, hieß es weiter.

Unkontrollierter Massentourismus, Überfischung, Bebauung der Küsten, Umweltverschmutzung und die Klimaveränderung hätten bereits 27 Prozent der Korallenriffe vernichtet. Wenn die Zerstörung in diesem Tempo fortschreite, könnten in den kommenden 30 Jahren gar 60 Prozent der Korallenbänke zerstört werden, warnte der WWF. In dem Bericht weist die Organisation auf die Bedeutung der Korallenbänke für die Fischerei ebenso hin wie auf ihre Schutzfunktion für die Küsten. (APA/AP)

  • Bild nicht mehr verfügbar
Share if you care.