Online-Fahrtenbuch "kilometer.at" mit 20.000 Usern nach fünf Monaten

20. Februar 2003, 15:31
posten

Dienst soll kostenlos bleiben - Kräftige Werbeeinnahmen erhofft

Der Online-Fahrtenbuch-Service "kilometer.at" hat seine Nutzerzahl im fünften Monat nach dem Start auf 20.000 Personen anheben können. Insgesamt seien bereits 70.000 Kilometerberechnungen durchgeführt haben", sagte Hermann Futter, Geschäftsführer der Compass-Gruppe, die den Fahrtenbuchservice über ihre Tochter "plan.at" betreibt, am Freitag.

Mit Hilfe des Online-Dienstes können Reisende Fahrtzeiten und Entfernungen kostenlos berechnen. Das Service ist nicht nur für Autofahrer, sondern auch für Fußgänger, Lkw und Busse konzipiert

Das Service ist kostenlos und soll dies auch in Zukunft bleiben. Futter hofft stattdessen auf kräftige Werbeeinnahmen. "10.000 Euro Werbeeinkünfte im Monat sind durchaus im Bereich des Möglichen", meint der Chef der Compass-Gruppe.

Für den Wiener Adressverwalter Compass arbeiten derzeit rund 50 Personen. Der frühere Adressbuchverleger ist heute spezialisiert auf EDV-basierende Firmendatenbanken und Adressinformationen.(APA)

Share if you care.