Erdnussbutter

23. Februar 2003, 12:04
posten

Erdnussbutter steht nicht zur Debatte. Weil entweder man findet sie grauslich, oder man ist süchtig danach und hat so lange keine Ruhe, bis die Dose leer gegessen ist. Und dann erst recht nicht, weil nämlich die Panik einsetzt. Das Lexikon des unnötigen Wissens vermerkt zum Thema Erdnussbutter, dass immerhin 75 Prozent der amerikanischen Haushalte dieses Produkt regelmäßig erwerben, womit es der meistverkaufte Artikel in den USA ist. Am österreichischen Markt gab es original USA-Erdnussbutter bisher kaum, jetzt zumindest für kurze Zeit, und das ist gut so, denn: Am Toast, unter Himbeermarmelade, ist sie absolut unschlagbar, ob man sich mehr der "creamy" oder der "crunchy" hingibt, soll indes im individuellen Entscheidungsrahmen verbleiben. (DER STANDARD/rondo/floh/21/02/2003)

Skippy Erdnussbutter, bis 7. 3. bei Merkur
  • Artikelbild
    foto: matthias cremer
Share if you care.