Pakistanischer Luftwaffenchef unter Opfern

20. Februar 2003, 11:53
posten

17 Tote nach Absturz einer Militärmaschine

Islamabad - Im Nordwesten von Pakistan ist am Donnerstag ein Militärflugzeug mit 17 Personen an Bord abgestürzt. Unter den Insassen war auch Luftwaffenchef General Mushaf Ali Mir, wie ein Sprecher der Luftwaffe in der Hauptstadt Islamabad mitteilte. Die Militärmaschine war in der Nähe von Kohat abgestürzt. Der Luftwaffenchef war auf dem Weg nach Kohat, um dort einen Stützpunkt zu besichtigen.

Bei dem Absturz kamen neben dem Oberkommandierenden der Luftwaffe auch alle anderen Insassen des Militärflugzeugs ums Leben, wie die Regierung mitteilte. Rettungskräfte hätten die Unglücksstelle bei Kohat erreicht. Es gebe keine Überlebenden, sagte Informationsminister Rashid Ahmed. Die Absturzursache war zunächst nicht bekannt. (APA/AP)

Share if you care.