Schwarzbau in Lassing: Ortschef vor Gericht

19. Februar 2003, 20:37
posten

Verdachts des Amtsmissbrauchs - Bau gehört dem einzigen Überlebenden der Bergwerkskatastrophe

Graz - Wegen des Verdachts des Amtsmissbrauchs wurde der Bürgermeister der obersteirischen Gemeinde Lassing, Fritz Stangl (VP), am Mittwoch am Landesgericht Leoben einvernommen. Stangl sei gegen einen "Schwarzbau" nicht entsprechend vorgegangen, lautet der Vorwurf. Der betreffende Bau gehört dem einzigen Überlebenden der Bergwerkskatastrophe von 1998, Georg Hainzl.

Stangl macht den für die Raumordnung zuständigen Landesrat Leopold Schöggl (FP) dafür verantwortlich. Das Land habe Monate gebraucht habe, um den Flächenwidmungsplan zu ändern. Diese Änderung ist mittlerweile erfolgt, allerdings hatte Hainzl mit dem Rohbau noch ohne Bescheid begonnen. Georg Hainzl droht eine Verwaltungsstrafe. (APA)

Share if you care.