Schon mal den Schulweg üben

12. August 2008, 11:24
posten

Für 84.000 Kinder beginnt heuer erstmals die Schule - Der ARBÖ empfiehlt, den Schulweg rechtzeitig abzugehen

Rund 84.000 Kinder werden im September das erste Mal ins Schulleben eintreten. Die letzen Wochen in "Freiheit" sollten noch genützt werden, um mit den zukünftigen Schülerinnen und Schülern den sicheren Schulweg zu üben, fordert der ARBÖ in einer Aussendung auf.

Hohes Gefahrenpotential

Das Gefahrenpotential am Schulweg ist hoch: So verunglückten im Vorjahr auf dem Schulweg 456 Schülerinnen und Schüler. Davon 7 im Burgenland, 29 in Kärnten, 67 in Niederösterreich, 99 in Oberösterreich, 38 in Salzburg, 68 in der Steiermark, 35 in Tirol, 42 in Vorarlberg und 71 in Wien.

Um festzustellen, wie verkehrssicher das Kind  ist, hat der ARBÖ einen "Taferlklassler-Test" entwickelt. Gemeinsam mit dem das Kind soll der Weg mehrmals abgegangen werden: Je länger und schwieriger der Weg, desto öfter, rät der Autofahrerclub. (red/derStandard.at, 12. August 2008)

Share if you care.