Computerdefekt legte Linzer Polizei-Notruf lahm

12. August 2008, 09:55
5 Postings

Vier Stunden lang kein Durchkommen - Büroleiter: "Im Nachhinein hat es keine einzige Beschwerde gegeben"

Ein Computerdefekt hat den Notruf der Polizei Linz für vier Stunden lahmgelegt. Der Zwischenfall ereignete sich bereits am 27. Juli. Bruno Guttmann, Büroleiter des oberösterreichischen Landespolizeikommandanten, bestätigte am Dienstag gegenüber der APA einen Bericht der Gratiszeitung "heute".

Die Bezirksstellen waren an dem Sonntag über den Notruf 133 erreichbar, in Linz gab es hingegen vier Stunden lang kein Durchkommen. Die normalen Rufnummern der Polizei hätten aber funktioniert, so Guttmann. Techniker behoben den Defekt mit einem Provisorium. Mittlerweile funktioniere alles reibungslos, betonte der Büroleiter: "Im Nachhinein hat es keine einzige Beschwerde gegeben." (APA)

 

 

Share if you care.