Kalifornien: Dollarscheine lösten Verkehrschaos aus

11. August 2008, 19:58
2 Postings

Die Tasche eines Motorradfahrers war aufgerissen - Zahlreiche Autofahrer versuchten, die Banknoten einzufangen

Los Angeles - Umherflatternde Dollarnoten auf einem kalifornischen Highway haben Autofahrer zu einer gefährlichen Bremsaktion verführt. Wie die "Contra Costa Times" am Montag berichtete, waren zahlreiche Fahrer auf der Autobahn nahe Los Angeles ausgestiegen, um Geldscheine einzufangen. Als die Polizei anrückte, rasten sie wieder davon, sagte der Beamte Anthony Martin dem Blatt. Wie durch ein Wunder wurde niemand verletzt.

Der Grund für den Geldregen: Die Tasche eines Motorradfahrers war bei voller Fahrt aufgerissen. Der Inhalt - darunter 2.000 Dollar (1.332 Euro) und ein Laptop - verteilten sich auf der Autobahn. Die Polizei konnte am Ende nur Geldscheine im Wert von 18 Dollar, ein Scheckbuch und eine Taschenlampe einsammeln. (APA/dpa)

 

Share if you care.