Schwedische Krankenschwester stellte OP-Fotos ins Internet

11. August 2008, 18:56
8 Postings

14 Aufnahmen von Gehirn- und Rückenoperation

Eine schwedische Krankenschwester verliert möglicherweise ihren Job, weil sie Fotos von Operationen ins Internet gestellt hat. Die Frau veröffentlichte insgesamt 14 Aufnahmen von einer Gehirn- und einer Rückenoperation auf ihrer Seite des Social-Network-Portals Facebook, wie die Karolinska-Universitätsklinik am Montag in Stockholm mitteilte. Die Patienten seien auf den Bildern nicht zu erkennen gewesen.

"Tief bedauerlicher" Vorfall

Der Leiter der Neurochirurgie, Mikael Svensson, sprach von einem "tief bedauerlichen" Vorfall, der gegen die Ethikrichtlinien des Krankenhauses verstoße. Er habe am Montag Untersuchungen eingeleitet und die Personalabteilung der Klinik über die Angelegenheit informiert. (APA)

 

Share if you care.