Mit Baseballschläger und Gaspistole vor Lokal randaliert

11. August 2008, 16:31
1 Posting

42-Jähriger rastete im volltrunkenen Zustand aus und wurde festgenommen

Wien - Was mit einem angepatzten Hemd begann, endete in den frühen Morgenstunden des Samstags für einen 42-jährigen Wiener mit einer Festnahme. Im volltrunkenen Zustand hatte der Mann einen Rauswurf aus einem Lokal provoziert, kehrte jedoch wenig später zu dem Etablissement in Favoriten zurück und randalierte mit Baseballschläger und Gaspistole.

Wütend hatte sich der 42-Jährige das von einem anderen Gast beschmutzte Hemd vom Leib gerissen, wollte sich überhaupt nicht mehr beruhigen und wurde deshalb vom Personal des Lokals vor die Tür gesetzt. Völlig außer sich vor Zorn und schwer alkoholisiert holte der Mann von daheim eine Gaspistole sowie einen Baseballschläger und kehrte zum Ort des Rauswurfes zurück.

Da das Lokal jedoch bereits geschlossen war, begann der Betrunkene die Scheiben der Eingangstür zu "bearbeiten". Drinnen war man gerade bei der Abrechnung, vernahm den tobenden 42-Jährigen und stürmte nach draußen. Doch selbst der Türsteher konnte den Randalierer nicht bändigen, der den Security-Mann mit der Gaspistole bedrohte. Kurze Zeit später traf die Polizei ein und nahm den Angreifer fest. Tags darauf erklärte der - bereits wieder nüchterne - Lokalbesucher, es täte im alles sehr leid. (APA)

Share if you care.