Polarforscher Günter Köck in UNESCO-Scientific Council berufen

11. August 2008, 14:54
posten

Promovierter Zoologe koordiniert nationale und internationale Forschung an der Österreichischen Akademie der Wissenschaften

Wien - Polarforscher Günter Köck wurde von UNESCO-Generaldirektor Koichiro Matsuura in das Scientific Council des "UNESCO Regional Bureau for Science and Culture (BRESCE)" in Venedig berufen. Köck ist promovierter Zoologe koordiniert die nationalen und internationalen Forschungsprogramme an der Österreichischen Akademie der Wissenschaften (ÖAW). Daneben leitet er die österreichisch-kanadische Langzeitstudie "High Arktic" in der kanadischen Arktis.

Die UNESCO (United Nations Educational, Scientific and Cultural Organisation) fördert die internationale Zusammenarbeit in den Bereichen Bildung, Wissenschaft, Kultur sowie Kommunikation und Information. Das in den späten 1980er Jahren gegründete UNESCO-Büro in Venedig fokussiert seine Aktivitäten auf Südosteuropa.

Beratung und Projekte

Das aus neun Mitgliedern bestehende Scientific Council berät das UNESCO-Regionalbüro in wissenschaftlichen und kulturellen Belangen und formuliert Projektvorschläge für zukünftige Programmaktivitäten, heißt es in einer Aussendung der ÖAW am Montag. (APA)

Share if you care.