Ursula Krechel erhält Rheingau Literatur Preis 2008

11. August 2008, 14:08
posten

Mit 10.000 Euro dotiert - "Shanghai fern von wo" im Salzburger Verlag "Jung und Jung" erschienen

Wien - Der Rheingau Literatur Preis des gleichnamigen Festivals in Oestrich-Winkel geht heuer an die deutsche Autorin Ursula Krechel für ihren im Salzburger "Jung und Jung"-Verlag erschienenen Roman "Shanghai fern von wo". Die mit 10.000 Euro dotierte Auszeichnung wird heuer zum 15. Mal am 28. September im Rahmen des Festivals verliehen.

"Shanghai fern von wo"

Krechel, 1947 in Trier geboren, verknüpft in "Shanghai fern von wo" die Lebensläufe jüdischer Emigranten im Exil der südchinesischen Hafenstadt. "Die faktentreue Verfügung über das dokumentarische Material sichert dem Buch seine Aussagekraft über die historischen Verhältnisse", heißt es in der Begründung der Jury, "eine hochbewusste Erzählerin sondiert die Empfindungswelt der Gestrandeten dort, wo die Quellen der Historiker nicht hinreichen." (APA)

 

Share if you care.