Jetzt zählt jeder Kilometer

11. August 2008, 13:45
4 Postings

Der Endspurt verspricht Spannung: Die Teams trennen nur wenige Kilometer, entscheidend wird der finale Lauftreff - den Siegern winkt die Teilnahme beim weltweiten Human Race

Die gute Nachricht zuerst: Das Team Schreibmaschine von derStandard.at liegt in Führung und hat somit gute Chancen zu gewinnen. Die schlechte Nachricht: Der Abstand zu Clemens Haipl und seinem Team Mundakrobat ist mit 122 Kilometern momentan extrem klein. Sein Team kann sich bis Mittwoch noch locker den finalen Sieg bei der Challenge erlaufen. Aktueller Stand heute 12 Uhr mittags: Team Schreibmaschine: 3847 Kilometer - Team Mundakrobat: 3725 Kilometer.

Finaler Lauftreff am Mittwoch

Am kommenden Mittwoch haben alle noch einmal die Chance bei unserem Lauftreff im Wiener Prater möglicht viele Kilometer für ihr Team zu sammeln. Treffpunkt wie immer ab 18 Uhr beim Stadionbadparkplatz, Ecke Meiereistraße/Prater Hauptallee. Der Countdown für alle nike+ Besitzer endet am Donnerstag den 14.08. um 11 Uhr 59, da die Challenge um 12Uhr mittags abläuft.

Am 31.08.08 - Laufen mit der ganzen Welt

Aus den Teilnehmern des Siegerteams werden dann drei Gewinner gezogen, die zum weltweiten Human Race nach München fahren. Am 31.08.08 findet weltweit in 24 Städten das größte Running-Event mit anschließendem Live-Konzert statt. Dabei werden rund eine Million Läufer eine Gesamtstrecke von rund 10 Millionen Kilometern für einen guten Zweck zurücklegen.

Kilometer für einen guten Zweck

Unsere derStandard.at Challenge war mit 5000 gelaufene Kilometer für das St.Anna Kinderspital festgelegt. Wir waren uns nicht sicher, ob dieses Ziel nicht zu hoch gesteckt war. Heute wissen wir, dass es fast das Doppelte hätte sein könne. Denn wir stehen bereits jetzt bei unglaublichen 7572 Kilometern. Damit haben unsere User schon jetzt einen Teil zur Basisfinanzierung der Kinderkrebsforschung erlaufen.


  • Die beiden Laufteams liegen nur 122 Kilometer auseinander. Wer am kommenden Donnerstag gewinnen wird bleibt somit weiter offen.
    foto: nike

    Die beiden Laufteams liegen nur 122 Kilometer auseinander. Wer am kommenden Donnerstag gewinnen wird bleibt somit weiter offen.

Share if you care.